Gemeinsam mit der Kamerafrau Fabiola Maldonado, Absolventin der Filmhochschule in San Antonio de los Baños (Kuba), lebte Anna Ditges drei Monate in der Abgeschiedenheit des Tawahka-Dorfes Krausirpe, ohne fließendes Wasser, ohne Strom und ohne Telekommunikation. Ihr Equipment betrieb sie mit einer selbst gebauten Solaranlage, in dieser Zeit eine besondere technische Herausforderung. Schon während des Drehs konkretisierte sie das eher vage ethnografisch angelegte Projekt auf den erzählerischen Kern der Lebenserfahrungen von vier unterschiedlich alten Frauen. Ihr reichhaltiges Material verdichtete sie im Schnitt zum 60minütigen Dokumentarfilm Vom Traum des fünfstöckigen Hauses – Vier Frauen in Honduras, den sie im Jahr 2001 fertigstellte. (Prof. Dietrich Leder, Kunsthochschule für Medien Köln)

Anna Ditges | Kunsthochschule für Medien Köln | 2001 | Kamera und Ton Fabiola Maldonado



Anna Ditges begleitet das Filmprojekt mit einer Fotoausstellung im Kunsthaus Lempertz durch das sie Spenden für die Tawahka in Höhe von über sechstausend Euro generierte. Die Fotoausstellung zeigt das Dorf Krausirpe und seine Bewohner vor der verheerenden Umweltkatastrophe.



„Als ich damals meine erste Nacht im zentralamerikanischen Regenwald erlebte, wohnte ich in ›Krausirpe‹, einem kleinen Dorf vom indigenen Stamm der Tawahka, am Río Patuca gelegen. In jener Nacht war ich überwältigt von dem Lärm, den Regen erzeugen kann. Er ließ seine Millionen und Abermillionen großen und kleinen Tropfen auf das Blätterdach prasseln und jagte ganze Wasserbäche unter dem Stelzenhaus hindurch, stundenlang.“
Anna Ditges
„An diesem Projekt kann man sowohl ihre Beobachtungsgabe – hier einer fremden Lebenssituation – als auch ihre Produktionsenergie – ein solches Projekt in der Fremde ohne große Hilfsmittel durchzuhalten – festmachen.“
Prof. Dietrich Leder, Kunsthochschule für Medien Köln

Krausirpe - Ein Dorf am Río Patuca

„Wie konnte ich mich damals so sicher fühlen, frage ich mich heute. Ein Jahr nach meinem Besuch in ›Krausirpe‹ 1998, riss der Hurricane Mitch den Großteil der traditionellen Tawahka-Häuser einfach mit sich.“
Anna Ditges