Jede Menge Kohle im Filmbüro NW

Für die Reihe NRW INDEPENDENTS #4 habe ich die nächste Veranstaltung mitorganisiert und möchte euch den Film sehr ans Herz legen: JEDE MENGE KOHLE 
BRD 1981 • 100 Min. • FSK 6 • Regie: Adolf Winkelmann Der junge Bergmann Katlewski kommt mit seiner kleinbürgerlichen Existenz nicht mehr zurecht und verschwindet eines Tages in seinem Recklinghauser Stollen von der Bildfläche. Nach zwei Wochen taucht er kohlrabenschwarz, desorientiert und verstört in einem Schacht unter Dortmund wieder auf. Er lernt Ulli kennen, bei der er sich einquartiert und mit der er ein neues Leben beginnen will. Doch er muss noch den Kredit aus seinem alten Leben begleichen und deshalb möglichst schnell an möglichst viel Geld kommen. Um mit seiner früheren Umgebung abzurechnen, besorgt er sich eine Motorsäge. Den Film „Jede Menge Kohle“ aus dem Jahr 1981 bezeichnet Filmbüromitglied Sibylle Stürmer als „anarchischen Roadtrip durch das wilde Ruhrgebiet der 80er Jahre" und wirft mit Regisseur Adolf Winkelmann einen Blick auf sein Werk.

Datum:

07.12.2017

Veranstaltungsort:

Filmpalette Köln, Lübecker Str. 15, 50668 Köln

Sonstiges:

Mehr Infos: http://www.filmbuero-nw.de/news.php?id=187&page=

Weitere Neuigkeiten